Wörwag Pharma GmbH & Co. KG im Preisvergleich

Als PDF Download:

background image
background image

PDF in reiner Textform anzeigen:


Gebrauchsinformation:
Information den Anwender
für


Vitagamma®
Vitamin D3 1000 I.E. Tabletten
Wirkstoff:
CoIecaIciferol-Trockenkonzentrat

LesenSie die gesamtePackungsbeilage sorgfältigdurch,bevorSie mit der Einnahme dieses
Arzneimittels beginnen,dennsie enthältwichtigeInformationen.
NehmenSie diesesArzneimittelimmergenauwie in dieserPackungsbeilage beschrieben bzw.
genaunachAnweisung IhresArztesoder Apothekers ein.
HebenSiediePackungsbeilage Vielleicht
auf. möchten diesespäter
Sie nochmals lesen.
- Fragen Ihren
Sie Apotheker,
wennSieweitere Informationen einenRatbenötigen.
oder
Wenn Nebenwirkungen
Sie bemerken,wenden sichan Ihren
Sie ArztoderApotheker. giltauch
Dies
für Nebenwirkungen, nichtindieser
die Packungsbeilage angegebensind.Siehe Abschnitt 4
- Wenn sichnichtbesser
Sie odergarschlechterfühlen,
wenden sichan Ihren
Sie Arzt.

DiesePackungsbeilage beinhaltet:
1. WassindVitagamma® Vitamin 1000I.E.Tabletten
D3
undwofür werden angewendet?
sie Die gleichzeitigeVerabreichung Glucocorticoiden
von
2. Wassollten vorder Einnahme Vitagamma®(Arzneimittel Behandlung
Sie von zur bestimmter allergischer
Vitamin 1000I.E.Tabletten
D3 beachten? Erkrankungen) kann die Wirkungvon VitaminD be-
3. WiesindVitagamma® Vitamin 1000I.E.Tabletten einträchtigen.
D3
einzunehmen?
4. Welche Nebenwirkungen möglich?
sind Wie beeinflussen Vitagamma® VitaminD3 1000 I.E.
5. WiesindVitagamma® Vitamin 1000I.E.Tabletten Tabletten Wirkung anderen
D3 die von Arzneimitteln?
aufzubewahren? Das Risiko einer unerwünschten Wirkung bei der
6. Inhalt Packung weitere
der und Informationen Einnahme von Herzglycosiden(Arzneimittel zur
Förderung der Funktionder Herzmuskulatur) kann
1. WASSINDVITAGAMMA® VITAMIND: 1000 infolgeeiner Erhöhung der Calciumspiegel Blut
im
I.E. TABLETTEN UNDWOFURWERDENSIE währendder Behandlung VitaminD zunehmen
mit
ANGEWENDET? (Risiko Herzrhythmusstörungen).
für Patienten sollten
hinsichtlich
EKGund Calciumspiegel Blut und im
im
Vitagamma® Vitamin 1000I.E.Tabletten ein
D3 ist Urinüberwacht werden.
Vitaminpräparat
Bitteinformieren IhrenArzt oderApotheker,
Sie wenn
Anwendungsgebiet: Sie andereArzneimittel einnehmen bzw. vor Kurzem
- ZurVorbeugung gegenRachitis eingenommen haben, auch wenn es sich um nicht
ZurVorbeugung erkennbarem
bei Risikoeinervitamin verschreibungspflichtige
Arzneimittel handelt.
D-Mangelerkrankung ansonsten
bei Gesunden ohne
Resorptionsstörung (Störungder Aufnahme von Schwangerschaft Stillzeit
und
Vitamin im Darm)
D WennSie schwanger sindoderstillen, oderwennSie
Zurunterstützenden Behandlung Osteoporose vermuten,schwangerzu sein oder beabsichtigen,
der
- ZurVorbeugung gegenRachitis Frühgeborenenschwanger werden,fragenSie vor der Einnahme
bei zu
Anwendungdieses ArzneimittelsIhren Arzt oder
2. WASSOLLTEN VORDEREINNAHME
SIE VON Apotheker Rat.
um
VITAGAMMA® VITAMIND31000I.E. TABLETTEN
BEACHTEN? Tagesdosen 500 I.E./d
bis
Bishersindkeine Risiken angegebenen
im Dosisbereich
Vitagamma® VitaminD3100Ol.E.Tablettendürfen
nichteingenommen werden bekannt. H
wenn Sie allergischgegen Colecalciferol, Soja Langanhaltende Uberdosierungen von Vitamin D
Erdnuss odereinender in Abschnitt genannten müssenin der Schwangerschaft
6. verhindertwerden,
sonstigen Bestandteile diesesArzneimittels
sind. da eine darausresultierende Hypercalcämie (erhöhte
bei Hypercalcämie (erhöhteCalciumkonzentration Calciumkonzentration Blut) zu körperlicher
im und
im Blut)und/oder Hypercalciurie(erhöhteCalcium- Augenerkrankungensowieangeborenen
geistigerBehinderung
desKindes führen
Herz- und
kann.
konzentration Harn).
im
Vitagamma® VitaminD31000I.E. Tablettensollten Tagesdosen 500 I.E./d
über
nichteingenommen werdenbei Währendder Schwangerschaft solltenVitagamma®
Vitamin D3 1000 I.E. Tabletten nur nach strenger
Pseudohypoparathyreoidismus Indikationsstellung
werden,
eingenommen nur so dosiert
wie es zum Beheben
und
des Mangels unbedingt
(Störung
des
Parathormon-Haushalts),
dader notwendigist. Überdosierungen von Vitamin D in
VitaminD-Bedarfdurchdie phasenweise normale der Schwangerschaft müssen verhindertwerden,
VitaminD-Empfindlichkeit herabgesetzt kann, da eine langanhaltendeHypercalcämie(erhöhte
sein
mitdemRisiko einerIangdauernden Uberdosierung.Calciumkonzentration Blut) zu körperlicher
im und
Hierzu stehen leichtersteuerbareWirkstoffe mit geistiger Behinderung sowieangeborenen Herz- und
VitaminD-Aktivität Verfügung.
zur Augenerkrankungen Kindes
des führen kann.

Warnhinweise Vorsichtsmaßnahmen
und VitaminD und seineStoffwechselprodukte gehenin
- beiNeigung Bildung
zur calciumhaltiger Nierensteine.die Muttermilchüber.Eineauf diesem Wegeerzeugte
bei Patientenmit gestörter Ausscheidung von Uberdosierung beim Säuglingist nicht beobachtet
Calcium und Phosphat über die Niere, bei worden.
Behandlung Benzothiadiazin-Derivaten
mit (Arznei-
mittel Förderung Harnausscheidung) bei Verkehrstüchtigkeit Fähigkeit
zur der und und zum Bedienen
immobilisierten Patienten (Risiko Hypercalcämievon Maschinen
der
(erhöhte Calciumkonzentration im Blut) und Es gibt keinen Hinweis darauf, dass Vitagamma®
Hypercalciurie (erhöhteCalciumkonzentration VitaminD3 1000 I.E. Tabletten
im einenEinfluss das
auf
Harn)).Bei diesenPatienten solltendie Calcium- Fahr-undKonzentrationsvermögen haben.
spiegel BlutundUrinüberwacht
im werden.
bei Patienten, unterSarcoidose
die leiden,da das Vitagamma® Vitamin D310O0l.E. Tabletten
Risiko einerverstärkten Umwandlung Vitamin enthaltenSucrose.
von D
in seineaktiveFormbesteht. diesenPatienten
Bei
solltendie Calciumspiegel Blut und Urin über- Bitte nehmenSie Vitagamma®
im VitaminD3 1000 I.E.
wachtwerden. Tabletten erst nach Rücksprachemit Ihrem Arzt
ein, wenn Ihnen bekanntist, dass Sie an einer Un-
WennandereVitamin D-haltige Arzneimittel verordnet verträglichkeit
gegenüberbestimmten Zuckern leiden.
werden, mussdie Dosis Vitamin vonVitagamma®
an D
VitaminD3 1000 I.E. Tabletten berücksichtigtwerden. 3. WIE SIND VITAGAMMA® VITAMIND31000I.E.
ZusätzlicheVerabreichungen von Vitamin D oder TABLETTEN EINZUNEHMEN?
Calcium sollten nur unter ärztlicherUberwachung
erfolgen. solchen
In Fällen müssen CalciumspiegelNehmenSie dieses Arzneimittelimmer genau wie
die
im BlutundUrinüberwacht werden (s.o.). in dieser Packungsbeilagebeschrieben bzw. genau
nach der mit IhremArzt oder Apotheker getroffenen
Bei Patientenmit eingeschränkter Nierenfunktion, Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder
die mit Vitagamma® VitaminD3 1000 I.E. Tabletten Apotheker nach, wennSiesichnichtsichersind.
behandelt werden, sollte Wirkung denCalcium-
die auf
undPhosphathaushalt überwacht werden. Dieempfohlene Dosisbeträgt:

Tagesdosen über500 I.E./d: Zur Vorbeugung gegen Rachitistäglich /2 Tablette
Währendeiner Langzeitbehandlung Vitagamma® Vitagamma®
mit Vitamin D3 1000 I.E. (entsprechend
Vitamin 1000I.E.Tabletten
D3 sollten Calciumspiegel0,0125mg bzw.500 I.E.Vitamin
die D3).
im Blutundim Urinregelmäßig überwacht werden und
dieNierenfunktiondurch Messung Serumcreatinins Vorbeugung erkennbarem
des Zur bei RisikoeinerVitamin
überprüft werden.Diese Uberprüfung besonders D-Mangelerkrankung ansonsten
ist bei Gesunden ohne
wichtig bei älteren Patientenund bei gleichzeitigerResorptionsstörung täglich /2 TabletteVitagamma®
Behandlungmit Herzglycosiden (Arzneimittelzur Vitamin 1000I.E.(entsprechend
D3 0,0125mgbzw.500
Förderungder Funktionder Herzmuskulatur) oder I.E.Vitamin D3)
Diuretika(Arzneimittel Förderung
zur der Harnaus-
scheidung).Im Falle von Hypercalcämie(erhöhte Zur unterstützenden Behandlung der Osteoporose
Calciumkonzentration Blut)oder Anzeichen
im einer 1 TabletteVitagamma® VitaminD3 1000 I.E. täglich
verminderten Nierenfunktionmuss Dosis
die verringert (entsprechend
0,025mg bzw.1000I.E.Vitamin D3).
oderdie Behandlung unterbrochen werden. empfiehlt
Es
sich,die Dosiszu reduzieren oderdie Behandlung Zur Vorbeugung
zu gegen Rachitisbei Frühgeborenen
unterbrechen, derCalciumgehalt Harn mmoI/ 1 TabletteVitagamma®
wenn im 7,5 VitaminD3 1000 I.E. täglich
24 Stunden (300mg/24Stunden) überschreitet. (entsprechend 0,025 mg bzw. 1000 I.E. VitaminD3)
empfohlen.
Bitte sprechenSie mit Ihrem Arzt oder Apotheker,
bevorSie Vitagamma® VitaminD31000 I.E. Tabletten Art der Anwendung
einnehmen. DieTablette
kanningleiche Dosen geteilt
werden.

Einnahmevon Vitagamma® Vitamin D31000 I.E. Säuglinge Kleinkinder
und
Tablettenmit anderenArzneimitteln Vitagamma® Vitamin 1000 I.E. Tabletten
D3 solltenbei
InformierenSie Ihren Arzt oder Apotheker wenn Säuglingenund Kleinkindern besondersvorsichtig
Sie andere Arzneimittelanwendenkürzlichandere angewendet werden,da diese möglicherweise nicht
Arzneimittelangewendet habenoder beabsichtigen in der Lage sind, die Tablettenzu schluckenund
andereArzneimittelanzuwenden. erstickenkönnten.Es wird empfohlen, stattdessen
die Tablettenwie angegeben zerkleinern
zu und mit
Welche anderen beeinflussen Wirkung Wasser vermischen
Arzneimittel die zu oderTropfen oder Emulsionen
vonVitagamma® Vitamin 1000I.E.Tabletten?
D3 zu verwenden.
Phenytoin (Arzneimittel Behandlung Epilepsie)
zur der
oder Barbiturate(Arzneimittelzur Behandlung von Die Tablettein möglichst kleineTeile zerteilen,mit
Epilepsieund Schlafstörungen sowie zur Narkose) einemLöffelrücken möglichst zerdrücken auf
fein und
können Wirkung Vitamin beeinträchtigen. einemTeelöffel etwasWasser
die von D mit vermischen.Hierbei
entstehteine Suspension (Gemischaus Teilen der
Thiazid-Diuretika(Arzneimittelzur Förderungder TabletteundWasser). Dieseist dem Kindam besten
Harnausscheidung) könnendurch die Verringerung während einerMahlzeitdirektindenMundzu geben.
der Calciumausscheidung über die Niere zu einer
Hypercalcämie (erhöhteCalciumkonzentrationBlut) Ein Zusatz der suspendiertenTablette zu einer
im
führen. Calciumspiegel Blutundim Urinsollten Flaschen-oder Breimahlzeit Säuglingeist nicht
Die im für
daherwährendeiner Langzeitbehandlung überwacht zu empfehlen,da hierbeikeine vollständige Zufuhr
werden. garantiert
werdenkann.Soferndie Tabletten dennoch
in der Nahrungverabreichtwerden sollen, erfolgt die
Zugabeerst nachdem Aufkochen.Bei der Verwendung
vitaminisierterNahrungist die darin enthalteneVitamin
D-Mengezu berücksichtigen. Sehrhäufig: mehrals 1 Behandelter 10
von
Häufig: 1 bis 10 Behandelte 100
von
Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte 1.000
von
Erwachsene Selten: 1 bis 10 Behandelte 10.000
von
Sehrselten: wenigerals 1 Behandelter 10.000
von
Die mit
Tabletten
ausreichend
Flüssigkeit
einnehmen. Nicht bekannt: Häufigkeit Grundlageder
auf
verfügbarenDatennicht abschätzbar.
Dauer der Anwendung
Uber die notwendigeDauerder Anwendungbefragen Die Nebenwirkungen entstehenals Folge einer Über-
Sie bitte IhrenArzt! dosierung.
Abhängig von Dosis und Behandlungsdauer kann
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, eine schwere und lang anhaltende Hypercalcämie
wenn Sie den Eindruckhaben, dass die Wirkung von (erhöhte Calciumkonzentration im Blut) mit ihren
Vitagamma® Vitamin Da 1000 I.E. Tabletten zu stark akuten(Herzrhythmusstörungen, Ubelkeit,Erbrechen,
oder zu schwachist. psychische Symptome, Bewusstseinsstörungen) und
chronischen (vermehrter Harndrang, verstärktes
Wenn Sie eine größere Menge Vitagamma® Vitamin Durstgefühl, Appetitlosigkeit,Gewichtsverlust,
Nieren-
D31000I.E. Tabletten eingenommen haben, als Sie steinbildung, Nierenverkalkung,Verkalkung Geweben
in
sollten außerhalb Knochens)
des Folgenauftreten.
In Einzelfällen sind tödliche Verläufe beschrieben
a) SymptomeeinerÜberdosierung worden.

Tagesdosen bis 500 I.E./d AnderemöglicheNebenwirkungen:
Langfristige Uberdosierung von Vitamin D kann zu Sojaölkannsehr seltenallergischeReaktionen
Hypercalcämie (erhöhteCalciumkonzentration Blut)
im hervorrufen.
und Hypercalciurie (erhöhte Calciumkonzentration
im Harn) führen. Bei erheblicher und Iangdauernder Meldung von Nebenwirkungen
Uberschreitung des Bedarfs kann es zu Verkalkungen Wenn Sie Nebenwirkungenbemerken, wenden Sie
von Organenkommen. sich an Ihren Arzt, Apotheker oder das medizinische
Fachpersonal. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die
Tagesdosen über 500 I.E./d nicht in dieser Packungsbeilage angegebensind. Sie
Ergocalciferol (VitaminD2) und Colecalciferol(Vitamin können Nebenwirkungen auch direkt über das natio-
De)besitzen nur eine relativ geringe therapeutische nale Meldesystem anzeigen:
Breite. Bei Erwachsenenmit normaler Funktion der
Nebenschilddrüsen liegt die Schwelle für Vitamin Bundesinstitut Arzneimittelund Medizinprodukte
für
D-Intoxikationen zwischen40.000und 100.000I.E.pro Abt. Pharmakovigilanz
Tag über 1 bis 2 Monate. Säuglinge und Kleinkinder Kurt-Georg-Kiesinger Allee3
könnenschonauf weitausgeringereDosenempfindlich D53175 Bonn
reagieren.Deshalbwird vor der Zufuhr von Vitamin D Website:http://www.bfarm.de
ohneärztlicheKontrollegewarnt.
Indem Sie Nebenwirkungen melden, könnenSie dazu
Bei Überdosierung kommtes nebeneinemAnstiegvon beitragen,dass mehr Informationen über die Sicherheit
Phosphor Blutund Harnzum Hypercalcämiesyndrom diesesArzneimittels Verfügung
im zur gestelltwerden.
(erhöhte Calciumkonzentration Blut), später auch
im
hierdurch zur Calciumablagerung in den Geweben 5. WIE SIND VITAGAMMA® VITAMIN D3 1000 I.E.
und vor allem in der Niere (Nierensteineund Nieren- TABLETTEN AUFZUBEWAHREN?
verkalkung) den Gefäßen.
und
BewahrenSie dieses Arzneimittelfür Kinder
Die Symptome einer Intoxikation sind wenig charak- unzugänglich auf.
teristisch und äußern sich in Übelkeit, Erbrechen,
anfangsoft Durchfälle,späterObstipation (Verstopfung), Nicht über 25 °C lagern.
Appetitlosigkeit, Mattigkeit, Kopf-, MuskeI- und Ge- Im Umkartonaufbewahren, den Inhaltvor Licht
um
Ienkschmerzen,Muskelschwächesowie hartnäckige und Feuchtigkeit schützen.zu
Schläfrigkeit,Azotämie(erhöhte Stickstoffkonzentration
im Blut), gesteigertemDurst und erhöhtemHarndrang Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem
und in der Endphase Austrocknung. Umkarton und dem Behältnisnach verwendbar bis
Typische Laborbefundesind Hypercalcämie(erhöhte angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden.
Calciumkonzentration Blut), Hypercalciurie
im (erhöhte Das Verfalldatumbeziehtsich auf den letztenTag des
Calciumkonzentration Harn)sowie erhöhte Serum- angegebenen
im Monats.
wertefür 25-Hydroxycalciferol.
Entsorgen Arzneimittelnicht im Abwasser.
Sie
b) Therapiemaßnahmen Überdosierung
bei Sietragendamit zum Schutzder Umweltbei.
Als erste Maßnahmeist das Vitamin D-Präparat ab- 6. INHALTDERPACKUNG UNDWEITERE
zusetzen; eine Normalisierung der Hypercalcämie INFORMATIONEN
(erhöhte Calciumkonzentrationim Blut) infolge einer
VitaminD-Intoxikation dauert mehrere Wochen. Was Vitagamma®Vitamin D31OOOl.E. Tabletten
enthalten
Abgestuft nach dem Ausmaß der Hypercalcämie DerWirkstoffist:
(erhöhte Calciumkonzentrationim Blut) können cal- 10 mg Colecalciferol-Trockenkonzentrat
ciumarme bzw. calciumfreie Ernährung, reichliche bestehendaus:
Flüssigkeitszufuhr,Erhöhung der Harnausscheidung 0,025mg Colecalciferol (VitaminDa,1.000I.E.),
mittels dem Arzneimittel Furosemidsowie die Gabe Gelatine,Saccharose (Ph.Eur.),
Maisstärke, partiell
von Glucocorticoiden (Arzneimittel zur Behandlung hydriertesSojaölund a-Tocopherol (Ph.Eur.).
bestimmterallergischerErkrankungen) und Calcitonin
(Hormon zur Regelungder Calciumkonzentrationim DiesonstigenBestandteile sind:
Blut)eingesetztwerden. Hochdisperses Siliciumdioxid, mikrokristalline
Cellulose,PovidonK30,Croscarmellose-Natrium,
Bei ausreichender Nierenfunktion wirken Infusionen Talkumund Iangkettige Partialglyceride.
mit isotonischerKochsalz-Lösung (3-6 I in 24 Std.) mit
Zusatz von Furosemid(Arzneimittelzur Erhöhungder Wie Vitagamma®Vitamin D31000I.E. Tabletten
Harnausscheidung)sowie u.U. auch 15 mg/kg KG/ aussehen und Inhalt der Packung
Std. Natriumedetat(Arzneimittel,das Calcium im Blut Weiße,rundeTablettenmit Bruchkerbe
bindet)unterfortlaufenderCalcium-und EKG-Kontrolle Originalpackung 20, 50, 100und 200 Tabletten.
mit
rechtzuverlässig calciumsenkend.
Bei verminderterHarnausscheidung dagegen eine Möglicherweisesind nicht alle Packungsgrößen
ist im
Hämodialysebehandlung (Blutwäsche)mit einem Cal- Verkehr.
cium-freienDialysatangezeigt.
Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller
EinspeziellesGegenmittel existiert nicht. WörwagPharmaGmbH& Co. KG
CalwerStr. 7
Tagesdosen 500 I.E./d
bis 71034Böblingen
Symptome einer chronischen Überdosierung von TeI.:07031/6204-0
VitaminD könneneineErhöhung Harnausscheidung Fax:07031/6204-31
der
sowie die Gabevon Glucocorticoiden(Arzneimittel zur E-Mail:info@woerwagpharma.com
Behandlung bestimmter allergischer Erkrankungen)
oder Calcitonin (Hormon zur Regelungder Calcium- Hersteller
konzentration Blut)erforderlichmachen.
im Mauermann ArzneimittelKG
Heinrich-Knote-Straße 2
Tagesdosen über 500 I.E./d 82343Pöcking
BeiÜberdosierung Maßnahmen Behandlung
sind zur der
oft lang dauerndenund unter Umständenbedrohlichen
Hypercalcämie (erhöhteCalciumkonzentration Blut) Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt
im
erforderlich. überarbeitet im Juli 2015

BefragenSie bitte IhrenArzt zu den Symptomeneiner
Uberdosierung VitaminD.
von SonstigeHinweise
Besonders reich an Vitamin D sind Fischleberöl und
Wenn Sie die Einnahmevon Vitagamma® Vitamin D3 Fisch, geringe Mengenfinden sich in Fleisch, Eigelb,
1000I.E. Tabletten vergessen haben Milch,Milchprodukten und Avocado.
Nehmen nicht die doppelteMengeein,wennSiedie Der Bedarf für Erwachsene liegt bei 5 ug pro Tag.
Sie
vorherigeEinnahme vergessen haben. Gesunde Erwachsenekönnen ihren Bedarf bei aus-
reichender Sonneneinstrahlungdurch Eigenbildung
Wenn Sie die Einnahmevon Vitagamma® Vitamin D3 decken.DieZufuhrdurchLebensmittel nurvon unter-
ist
1000I.E. Tabletten abbrechen geordneter Bedeutung, kann jedoch unter kritischen
Bei einer Unterbrechung oder vorzeitigem Abbruch Bedingungen(Klima, Lebensweise) wichtig sein.
der Behandlung könnensich Ihre Beschwerden wieder
verschlechtern oder erneut auftreten. Befragen Sie Mangelerscheinungen können u.a. bei unreifen Früh-
hierzubitte IhrenArzt! geborenen, mehr als sechs Monate ausschließlich
gestilltenSäuglingenohne calciumhaltigeBeikost und
Wenn Sie weitere Fragenzur Anwendungdes Arznei- streng vegetarischernährtenKindernauftreten.Wenn
mittelshaben,fragenSie IhrenArzt oder Apotheker. ein Vitamin D-Mangel im Erwachsenenalterauftritt,
kann dies die Folge einer ungenügenden Zufuhr mit
4. WELCHENEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH? der Nahrung, ungenügenden Sonneneinstrahlung,
gestörten Aufnahmevon Nährstoffenaus dem Darm,
Wie alle Arzneimittel können Vitagamma® Vitamin D3 Leberzirrhosesowie eingeschränktenNierenfunktion
1000 I.E. Tabletten Nebenwirkungen haben, die aber sein.
nicht bei jedem auftretenmüssen.

Bei der Bewertungvon Nebenwirkungen werden
folgende Häufigkeitenzugrunde gelegt:



ÜRW
s 4o
WÖRWAG PHARMA GmbH & Co. KG
Calwer Str. 7, 71034 Böblingen P HA R M A
VNr.
12-0715-00
/ 600953 148x420
mm/7pt/PC
3915/LC